wir über uns

Im April 2009 erfolgte die Aufnahme als Agendaprojekt, eine Würdigung des bürgerschaftlichen Engagements durch die Gemeinde Karlsbad, und bereits im April 2010 wurde die Traube vom Landratsamt Karlsruhe als Familienzentrum anerkannt.

Diese Anerkennung ist für uns Verpflichtung und Auftrag zugleich, unsere Aktivitäten weiter auszubauen, um den Karlsbader Bürgern ein breit gefächertes, soziales, familienfreundliches und kulturelles Angebot zu bieten.

Wir arbeiten ehrenamtlich und selbstorganisiert.

In den vergangenen 2 Jahren wurden in Werterhaltung und Sicherung des gemeindeeigenen Hauses, sowie in die inhaltliche Arbeit 5000 Arbeitsstunden investiert. Den örtlichen Handwerksbetrieben danken wir für ihre fachkundige und weitgehend unentgeltliche Beratung und Hilfe, sowie der Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung Karlsbad, dem Agendarat der Gemeinde Karlsbad und dem Landratsamt Karlsruhe für projektbezogene Förderbeiträge.

Unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern  danken wir für die bisherige vielfältige Unterstützung an Ideen, kreative Mitarbeit, Sach- und Geldspenden.

Auch Sie können unsere Arbeit durch eine Spende oder Ihre Mitgliedschaft unterstützen, da wir über keine festen Einnahmen verfügen. Unseren Antrag auf Mitgliedschaft finden Sie hier.

Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Über weitere ehrenamtliche Helfer und Helferinnen im handwerklichen Bereich und bei der Durchführung von Veranstaltungen freuen wir uns ebenso wie  über Ihren Besuch in der TRAUBE.

Ihr Traube – Team